Wettbewerb Kunstuniversität Graz

Aus dem Juryprotokoll:

"Die Aufstockung, die sich überwiegend auf den Bereich der Hauslabgasse konzentriert ist sehr feinfüllig
und dosiert umgesetzt. Das Entwurfsthema der Eingangssituation an der Brandhofgasse (Bauabschnitt
2) stellt jedoch einen Bruch zu dieser vorher angeführten Qualität, sowohl im Maßstab als auch in der
Formensprache dar.

Die Integration des bestehenden Atriums in die grundrisslichen Lösungen, bildet qualitätsvolle
Foyerbereiche für die Veranstaltungs- und Ensembleräume, die gleichwertig auf alle Geschosse verteilt
und somit gut erreichbar sind."

Jahr: 2018
Auftraggeber: BIG
Preis: 3.Preis